Domain missiongenesisgame.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt missiongenesisgame.de um. Sind Sie am Kauf der Domain missiongenesisgame.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Doepke FI LS Kombination DRCBO4B160033N A:

Doepke FI/LS-Kombination DRCBO 4 C16/0,03/3N-A
Doepke FI/LS-Kombination DRCBO 4 C16/0,03/3N-A

RCBO vereinen Fehlerstrom- und Leitungsschutzschalter in einem Gerät (FI-/LS-Kombination). Sie schützen Menschen vor Fehlerströmen und Anlagen vor Kurzschluss und Überlastung. DRCBO 4 haben ein Bemessungsschaltvermögen von 6 kA. Sie bieten neben der Ausgelöst-Anzeige auch ein Beschriftungsfenster. Schalter des Typs A sind puls- und wechselstromsensitiv. Diese Funktion ist netzspannungsunabhängig. Schalter mit der Auslösecharakteristik C sind für Stromkreise mit hohen Einschalt- bzw. Spitzenströmen optimiert. Standard-Schalter sind für Stromkreise mit einer Bemessungsspannung von 230 V bzw. 400 V und einer Bemessungsfrequenz von 50 Hz ausgelegt. Eigenschaften: puls- und wechselstromsensitiv netzspannungsunabhängige Auslösung geringe Baugröße für alle Bemessungsströme Schaltstellungsanzeige separate Anzeige des Auslösegrunds Zugbügelklemmen mit weitem Klemmquerschnittsbereich auf beiden Anschlussseiten Neutralleiter rechts Beschriftungsfenster Montageart: Schnellbefestigung auf Tragschiene Einbaulage beliebig Einspeisung beliebig Einsatzgebiete: Schutz von Stromkreisen in Wohn- und Zweckgebäuden sowie Industrieanlagen mit TN-S-, TT- und TN-C-S-Netzen. In IT-Netzen können FI/LS-Schalter zur Abschaltung im Falle eines zweiten Erdschlussfehlers vorgesehen werden Ausgeschlossen ist der Einsatz in Anlagen mit TN-C-Netzen und zum Schutz von Stromkreisen. in denen Betriebsmittel der Leistungselektronik glatte Gleichfehlerströme oder Fehlerströme mit Frequenzen ungleich 50/60 Hz verursachen können.

Preis: 142.43 € | Versand*: 8.90 €
Doepke FI/LS-Kombination DRCBO 4 C32/0,03/3N-A
Doepke FI/LS-Kombination DRCBO 4 C32/0,03/3N-A

RCBO vereinen Fehlerstrom- und Leitungsschutzschalter in einem Gerät (FI-/LS-Kombination). Sie schützen Menschen vor Fehlerströmen und Anlagen vor Kurzschluss und Überlastung. DRCBO 4 haben ein Bemessungsschaltvermögen von 6 kA. Sie bieten neben der Ausgelöst-Anzeige auch ein Beschriftungsfenster. Schalter des Typs A sind puls- und wechselstromsensitiv. Diese Funktion ist netzspannungsunabhängig. Schalter mit der Auslösecharakteristik C sind für Stromkreise mit hohen Einschalt- bzw. Spitzenströmen optimiert. Standard-Schalter sind für Stromkreise mit einer Bemessungsspannung von 230 V bzw. 400 V und einer Bemessungsfrequenz von 50 Hz ausgelegt. Eigenschaften: puls- und wechselstromsensitiv netzspannungsunabhängige Auslösung geringe Baugröße für alle Bemessungsströme Schaltstellungsanzeige separate Anzeige des Auslösegrunds Zugbügelklemmen mit weitem Klemmquerschnittsbereich auf beiden Anschlussseiten Neutralleiter rechts Beschriftungsfenster Montageart: Schnellbefestigung auf Tragschiene Einbaulage beliebig Einspeisung beliebig Einsatzgebiete: Schutz von Stromkreisen in Wohn- und Zweckgebäuden sowie Industrieanlagen mit TN-S-, TT- und TN-C-S-Netzen. In IT-Netzen können FI/LS-Schalter zur Abschaltung im Falle eines zweiten Erdschlussfehlers vorgesehen werden Ausgeschlossen ist der Einsatz in Anlagen mit TN-C-Netzen und zum Schutz von Stromkreisen. in denen Betriebsmittel der Leistungselektronik glatte Gleichfehlerströme oder Fehlerströme mit Frequenzen ungleich 50/60 Hz verursachen können.

Preis: 163.89 € | Versand*: 8.90 €
1St. Doepke 09932103 DRCBO 3 B13/0,03/1N-A FI-/LS-Kombination 1p+N
1St. Doepke 09932103 DRCBO 3 B13/0,03/1N-A FI-/LS-Kombination 1p+N

RCBO vereinen Fehlerstrom- und Leitungsschutzschalter in einem Gerät FI-LS-Kombination. Sie schützen Menschen vor Fehlerströmen und Anlagen vor Kurzschluss und überlastung. Die Schalter der Baureihe DRCBO funktionieren netzspannungsunabhängig und zeichnen sich durch ein hohes Bemessungsschaltvermögen aus. Separate Anzeigen ermöglichen einen schnellen überblick über den aktüllen Betriebszustand. DRCBO lassen sich beqüm ein- und ausbaün. Schalter des Typs sind puls- und wechselstromsensitiv. Diese Funktion ist netzspannungsunabhängig. Schalter mit der Auslösecharakteristik sind der Standardschutz für Licht- und Steckdosenkreise. Standard-Schalter sind für Stromkreise mit einer Bemessungsspannung von 230 bzw. 400 und einer Bemessungsfreqünz von 50 Hz ausgelegt. Eigenschaften: hilfsspannungsunabhängige Auslösung sensitiv für Wechsel- und pulsierende Gleichfehlerströme Typ A geringe Baugrösse für alle Bemessungsströme hohe Kurzschlussfestigkeit grün-rote Kontaktstellungsanzeige Fehlerstromauslöseanzeige Zugbügelklemmen mit Hintersteckschutz und weitem Klemmqürschnittsbereich für Schienen- und Leitungsverdrahtung auf beiden Anschlussseiten Neutralleiter rechts tristabile Rastschieber für leichten Ein- und Ausbau Montageart: Schnellbefestigung auf Tragschiene Einbaulage beliebig Einspeisung beliebig Einsatzgebiete: Schutz von Stromkreisen in Wohn- und Zweckgebäuden sowie Industrieanlagen mit TN-S- und TN-C-S-Netzen. In IT-Netzen können FILS-Schalter zur Abschaltung im Falle eines zweiten Erdschlussfehlers vorgesehen werden Ausgeschlossen ist der Einsatz in Anlagen mit TN-C-Netzen und zum Schutz von Stromkreisen. in denen Betriebsmittel der Leistungselektronik glatte Gleichfehlerströme oder Fehlerströme mit Freqünzen ungleich 5060 Hz verursachen können. DRCBO 3 B130,031N-A;

Preis: 56.76 € | Versand*: 5.90 €
1St. Doepke 09932124 FI/LS Kombination 1-polig DRCBO 3 C16/0,03/1N-A
1St. Doepke 09932124 FI/LS Kombination 1-polig DRCBO 3 C16/0,03/1N-A

RCBO vereinen Fehlerstrom- und Leitungsschutzschalter in einem Gerät (FI-/LS-Kombination). Sie schützen Menschen vor Fehlerströmen und Anlagen vor Kurzschluss und Überlastung. Die Schalter der Baureihe DRCBO 3 funktionieren netzspannungsunabhängig und zeichnen sich durch ein hohes Bemessungsschaltvermögen aus. Separate Anzeigen ermöglichen einen schnellen Überblick über den aktuellen Betriebszustand. DRCBO 3 lassen sich bequem ein- und ausbauen. Schalter des Typs A sind puls- und wechselstromsensitiv. Diese Funktion ist netzspannungsunabhängig. Schalter mit der Auslösecharakteristik C sind für Stromkreise mit hohen Einschalt- bzw. Spitzenströmen optimiert. Standard-Schalter sind für Stromkreise mit einer Bemessungsspannung von 230 V bzw. 400 V und einer Bemessungsfrequenz von 50 Hz ausgelegt. Eigenschaften: - hilfsspannungsunabhängige Auslösung - sensitiv für Wechsel- und pulsierende Gleichfehlerströme (Typ A) - geringe Baugröße für alle Bemessungsströme - hohe Kurzschlussfestigkeit - grün-rote Kontaktstellungsanzeige - Fehlerstromauslöseanzeige - Zugbügelklemmen mit Hintersteckschutz und weitem Klemmquerschnittsbereich für Schienen- und Leitungsverdrahtung auf beiden Anschlussseiten - Neutralleiter rechts - tristabile Rastschieber für leichten Ein- und Ausbau Montageart: - Schnellbefestigung auf Tragschiene - Einbaulage beliebig Einsatzgebiete: - Schutz von Stromkreisen in Wohn- und Zweckgebäuden sowie Industrieanlagen mit TN-S- und TN-C-S-Netzen. In IT-Netzen können FI/LS-Schalter zur Abschaltung im Falle eines zweiten Erdschlussfehlers vorgesehen werden. - Ausgeschlossen ist der Einsatz in Anlagen mit TN-C-Netzen und zum Schutz von Stromkreisen, in denen Betriebsmittel der Leistungselektronik glatte Gleichfehlerströme oder Fehlerströme mit Frequenzen ungleich 50/60 Hz verursachen können.;

Preis: 51.52 € | Versand*: 5.90 €

Gibt es reine Fehlerstromschutzschalter (RCCB) mit Kurzschlussauslöser oder nur in Kombination als RCBO (FI/LS-Schalter)?

Es gibt sowohl reine Fehlerstromschutzschalter (RCCB) als auch Kombinationsgeräte als RCBO (FI/LS-Schalter) mit integriertem Kurzs...

Es gibt sowohl reine Fehlerstromschutzschalter (RCCB) als auch Kombinationsgeräte als RCBO (FI/LS-Schalter) mit integriertem Kurzschlussauslöser. Ein reiner RCCB löst jedoch nur bei einem Fehlerstrom aus, während ein RCBO sowohl Fehlerströme als auch Kurzschlüsse erkennen kann. Die Wahl zwischen den beiden hängt von den spezifischen Anforderungen und dem Einsatzzweck ab.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Kann man 25 a fi gegen 40 a fi tauschen?

Ja, man kann 25 a fi gegen 40 a fi tauschen, solange beide Parteien mit dem Tausch einverstanden sind. Der Wert des Tauschs hängt...

Ja, man kann 25 a fi gegen 40 a fi tauschen, solange beide Parteien mit dem Tausch einverstanden sind. Der Wert des Tauschs hängt von den individuellen Umständen und Bedürfnissen der Beteiligten ab.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welcher FI, welcher LS und welches Kabel?

Um die Frage zu beantworten, müssten weitere Informationen bereitgestellt werden. Der FI-Schutzschalter hängt von der Art der Inst...

Um die Frage zu beantworten, müssten weitere Informationen bereitgestellt werden. Der FI-Schutzschalter hängt von der Art der Installation und dem erforderlichen Schutz ab. Der Leitungsschutzschalter hängt von der Belastung der Leitung ab. Das Kabel hängt von der Anwendung und den spezifischen Anforderungen ab, wie z.B. der Stromstärke und der Umgebung. Es ist wichtig, die richtigen Komponenten entsprechend den individuellen Anforderungen auszuwählen und gegebenenfalls einen Fachmann zu Rate zu ziehen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist der Unterschied zwischen einem LS-Schalter und einem FI-Schalter?

Ein LS-Schalter (Leitungsschutzschalter) schützt vor Überlastung und Kurzschlüssen in einer elektrischen Leitung, indem er den Str...

Ein LS-Schalter (Leitungsschutzschalter) schützt vor Überlastung und Kurzschlüssen in einer elektrischen Leitung, indem er den Stromkreis unterbricht. Ein FI-Schalter (Fehlerstromschutzschalter) schützt hingegen vor gefährlichen Fehlerströmen, die durch einen Isolationsfehler entstehen können. Er erkennt einen Unterschied zwischen dem hin- und rücklaufenden Strom und unterbricht den Stromkreis, um einen möglichen Stromschlag zu verhindern.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Doepke FI/LS-Schalter DRCBO 3 C16/0,03/1N-A
Doepke FI/LS-Schalter DRCBO 3 C16/0,03/1N-A

RCBO vereinen Fehlerstrom- und Leitungsschutzschalter in einem Gerät (FI-/LS-Kombination). Sie schützen Menschen vor Fehlerströmen und Anlagen vor Kurzschluss und Überlastung. Die Schalter der Baureihe DRCBO 3 funktionieren netzspannungsunabhängig und zeichnen sich durch ein hohes Bemessungsschaltvermögen aus. Separate Anzeigen ermöglichen einen schnellen Überblick über den aktuellen Betriebszustand. DRCBO 3 lassen sich bequem ein- und ausbauen. Schalter des Typs A sind puls- und wechselstromsensitiv. Diese Funktion ist netzspannungsunabhängig. Schalter mit der Auslösecharakteristik C sind für Stromkreise mit hohen Einschalt- bzw. Spitzenströmen optimiert. Standard-Schalter sind für Stromkreise mit einer Bemessungsspannung von 230 V bzw. 400 V und einer Bemessungsfrequenz von 50 Hz ausgelegt. Eigenschaften: hilfsspannungsunabhängige Auslösung sensitiv für Wechsel- und pulsierende Gleichfehlerströme (Typ A) geringe Baugröße für alle Bemessungsströme hohe Kurzschlussfestigkeit grün-rote Kontaktstellungsanzeige Fehlerstromauslöseanzeige Zugbügelklemmen mit Hintersteckschutz und weitem Klemmquerschnittsbereich für Schienen- und Leitungsverdrahtung auf beiden Anschlussseiten Neutralleiter rechts tristabile Rastschieber für leichten Ein- und Ausbau Montageart: Schnellbefestigung auf Tragschiene Einbaulage beliebig Einspeisung beliebig Einsatzgebiete: Schutz von Stromkreisen in Wohn- und Zweckgebäuden sowie Industrieanlagen mit TN-S-, TT- und TN-C-S-Netzen. In IT-Netzen können FI/LS-Schalter zur Abschaltung im Falle eines zweiten Erdschlussfehlers vorgesehen werden Ausgeschlossen ist der Einsatz in Anlagen mit TN-C-Netzen und zum Schutz von Stromkreisen. in denen Betriebsmittel der Leistungselektronik glatte Gleichfehlerströme oder Fehlerströme mit Frequenzen ungleich 50/60 Hz verursachen können.

Preis: 59.68 € | Versand*: 8.90 €
Doepke FI/LS-Schalter DRCBO 3 B10/0,03/1N-A
Doepke FI/LS-Schalter DRCBO 3 B10/0,03/1N-A

RCBO vereinen Fehlerstrom- und Leitungsschutzschalter in einem Gerät (FI-/LS-Kombination). Sie schützen Menschen vor Fehlerströmen und Anlagen vor Kurzschluss und Überlastung. Die Schalter der Baureihe DRCBO 3 funktionieren netzspannungsunabhängig und zeichnen sich durch ein hohes Bemessungsschaltvermögen aus. Separate Anzeigen ermöglichen einen schnellen Überblick über den aktuellen Betriebszustand. DRCBO 3 lassen sich bequem ein- und ausbauen. Schalter des Typs A sind puls- und wechselstromsensitiv. Diese Funktion ist netzspannungsunabhängig. Schalter mit der Auslösecharakteristik B sind der Standardschutz für Licht- und Steckdosenkreise. Standard-Schalter sind für Stromkreise mit einer Bemessungsspannung von 230 V bzw. 400 V und einer Bemessungsfrequenz von 50 Hz ausgelegt. Eigenschaften: hilfsspannungsunabhängige Auslösung sensitiv für Wechsel- und pulsierende Gleichfehlerströme (Typ A) geringe Baugröße für alle Bemessungsströme hohe Kurzschlussfestigkeit grün-rote Kontaktstellungsanzeige Fehlerstromauslöseanzeige Zugbügelklemmen mit Hintersteckschutz und weitem Klemmquerschnittsbereich für Schienen- und Leitungsverdrahtung auf beiden Anschlussseiten Neutralleiter rechts tristabile Rastschieber für leichten Ein- und Ausbau Montageart: Schnellbefestigung auf Tragschiene Einbaulage beliebig Einspeisung beliebig Einsatzgebiete: Schutz von Stromkreisen in Wohn- und Zweckgebäuden sowie Industrieanlagen mit TN-S-, TT- und TN-C-S-Netzen. In IT-Netzen können FI/LS-Schalter zur Abschaltung im Falle eines zweiten Erdschlussfehlers vorgesehen werden Ausgeschlossen ist der Einsatz in Anlagen mit TN-C-Netzen und zum Schutz von Stromkreisen. in denen Betriebsmittel der Leistungselektronik glatte Gleichfehlerströme oder Fehlerströme mit Frequenzen ungleich 50/60 Hz verursachen können.

Preis: 59.65 € | Versand*: 8.90 €
Doepke FI/LS-Schalter DRCBO 3 B16/0,03/1N-A
Doepke FI/LS-Schalter DRCBO 3 B16/0,03/1N-A

RCBO vereinen Fehlerstrom- und Leitungsschutzschalter in einem Gerät (FI-/LS-Kombination). Sie schützen Menschen vor Fehlerströmen und Anlagen vor Kurzschluss und Überlastung. Die Schalter der Baureihe DRCBO 3 funktionieren netzspannungsunabhängig und zeichnen sich durch ein hohes Bemessungsschaltvermögen aus. Separate Anzeigen ermöglichen einen schnellen Überblick über den aktuellen Betriebszustand. DRCBO 3 lassen sich bequem ein- und ausbauen. Schalter des Typs A sind puls- und wechselstromsensitiv. Diese Funktion ist netzspannungsunabhängig. Schalter mit der Auslösecharakteristik B sind der Standardschutz für Licht- und Steckdosenkreise. Standard-Schalter sind für Stromkreise mit einer Bemessungsspannung von 230 V bzw. 400 V und einer Bemessungsfrequenz von 50 Hz ausgelegt. Eigenschaften: hilfsspannungsunabhängige Auslösung sensitiv für Wechsel- und pulsierende Gleichfehlerströme (Typ A) geringe Baugröße für alle Bemessungsströme hohe Kurzschlussfestigkeit grün-rote Kontaktstellungsanzeige Fehlerstromauslöseanzeige Zugbügelklemmen mit Hintersteckschutz und weitem Klemmquerschnittsbereich für Schienen- und Leitungsverdrahtung auf beiden Anschlussseiten Neutralleiter rechts tristabile Rastschieber für leichten Ein- und Ausbau Montageart: Schnellbefestigung auf Tragschiene Einbaulage beliebig Einspeisung beliebig Einsatzgebiete: Schutz von Stromkreisen in Wohn- und Zweckgebäuden sowie Industrieanlagen mit TN-S-, TT- und TN-C-S-Netzen. In IT-Netzen können FI/LS-Schalter zur Abschaltung im Falle eines zweiten Erdschlussfehlers vorgesehen werden Ausgeschlossen ist der Einsatz in Anlagen mit TN-C-Netzen und zum Schutz von Stromkreisen. in denen Betriebsmittel der Leistungselektronik glatte Gleichfehlerströme oder Fehlerströme mit Frequenzen ungleich 50/60 Hz verursachen können.

Preis: 34.60 € | Versand*: 8.90 €
1St. Doepke FI/LS-Schalter 09932102DRCBO 3 B10/0,03/1N-A
1St. Doepke FI/LS-Schalter 09932102DRCBO 3 B10/0,03/1N-A

RCBO vereinen Fehlerstrom- und Leitungsschutzschalter in einem Gerät (FI-/LS-Kombination). Sie schützen Menschen vor Fehlerströmen und Anlagen vor Kurzschluss und Überlastung. Die Schalter der Baureihe DRCBO 3 funktionieren netzspannungsunabhängig und zeichnen sich durch ein hohes Bemessungsschaltvermögen aus. Separate Anzeigen ermöglichen einen schnellen Überblick über den aktuellen Betriebszustand. DRCBO 3 lassen sich bequem ein- und ausbauen. Schalter des Typs A sind puls- und wechselstromsensitiv. Diese Funktion ist netzspannungsunabhängig. Schalter mit der Auslösecharakteristik B sind der Standardschutz für Licht- und Steckdosenkreise. Standard-Schalter sind für Stromkreise mit einer Bemessungsspannung von 230 V bzw. 400 V und einer Bemessungsfrequenz von 50 Hz ausgelegt. Eigenschaften: - hilfsspannungsunabhängige Auslösung - sensitiv für Wechsel- und pulsierende Gleichfehlerströme (Typ A) - geringe Baugröße für alle Bemessungsströme - hohe Kurzschlussfestigkeit - grün-rote Kontaktstellungsanzeige - Fehlerstromauslöseanzeige - Zugbügelklemmen mit Hintersteckschutz und weitem Klemmquerschnittsbereich für Schienen- und Leitungsverdrahtung auf beiden Anschlussseiten - Neutralleiter rechts - tristabile Rastschieber für leichten Ein- und Ausbau Montageart: - Schnellbefestigung auf Tragschiene - Einbaulage beliebig Einsatzgebiete: - Schutz von Stromkreisen in Wohn- und Zweckgebäuden sowie Industrieanlagen mit TN-S- und TN-C-S-Netzen. In IT-Netzen können FI/LS-Schalter zur Abschaltung im Falle eines zweiten Erdschlussfehlers vorgesehen werden. - Ausgeschlossen ist der Einsatz in Anlagen mit TN-C-Netzen und zum Schutz von Stromkreisen, in denen Betriebsmittel der Leistungselektronik glatte Gleichfehlerströme oder Fehlerströme mit Frequenzen ungleich 50/60 Hz verursachen können.;

Preis: 50.67 € | Versand*: 5.90 €

Wo liegen die Unterschiede zwischen einem RCD (FI) und einem LS-Schalter?

Ein RCD (FI) ist ein Fehlerstromschutzschalter, der den Stromkreis unterbricht, wenn ein Fehlerstrom auftritt, z.B. bei einem Stro...

Ein RCD (FI) ist ein Fehlerstromschutzschalter, der den Stromkreis unterbricht, wenn ein Fehlerstrom auftritt, z.B. bei einem Stromschlag. Ein LS-Schalter ist ein Leitungsschutzschalter, der den Stromkreis unterbricht, wenn ein Überstrom auftritt, z.B. bei einem Kurzschluss oder einer Überlastung. Der Hauptunterschied liegt also darin, dass ein RCD (FI) auf Fehlerströme reagiert, während ein LS-Schalter auf Überströme reagiert.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist der Unterschied zwischen einem LS-Schalter und einem FI-Schutzschalter?

Ein LS-Schalter (Leitungsschutzschalter) ist ein Schutzschalter, der vor Überlastung und Kurzschluss in elektrischen Leitungen sch...

Ein LS-Schalter (Leitungsschutzschalter) ist ein Schutzschalter, der vor Überlastung und Kurzschluss in elektrischen Leitungen schützt. Er unterbricht den Stromkreis, wenn ein zu hoher Stromfluss erkannt wird. Ein FI-Schutzschalter (Fehlerstromschutzschalter) hingegen schützt vor elektrischem Schlag und erkennt Fehlerströme, die durch einen Isolationsfehler entstehen können. Er unterbricht den Stromkreis, wenn ein bestimmter Fehlerstrom überschritten wird, um Personen- und Brandschutz zu gewährleisten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Gibt es einen Stromschlag bei 003 A FI?

Ein FI-Schutzschalter (Fehlerstromschutzschalter) löst normalerweise bei einem Fehlerstrom von 30 mA aus. Ein Strom von 0,03 A (30...

Ein FI-Schutzschalter (Fehlerstromschutzschalter) löst normalerweise bei einem Fehlerstrom von 30 mA aus. Ein Strom von 0,03 A (30 mA) ist also ausreichend, um den FI-Schutzschalter auszulösen und den Stromkreis zu unterbrechen. Ein Stromschlag kann jedoch auch bei geringeren Strömen gefährlich sein, daher ist es wichtig, immer vorsichtig zu sein und elektrische Geräte sicher zu verwenden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Sind Trennschaltverstärker und Brandschutzschalter neben FI- und LS-Schalter im explosionsgefährdeten Bereich (Ex-Bereich) verpflichtend?

Ja, Trennschaltverstärker und Brandschutzschalter sind im explosionsgefährdeten Bereich (Ex-Bereich) verpflichtend. Sie dienen daz...

Ja, Trennschaltverstärker und Brandschutzschalter sind im explosionsgefährdeten Bereich (Ex-Bereich) verpflichtend. Sie dienen dazu, die elektrische Anlage vor möglichen Zündquellen zu schützen und somit das Risiko von Explosionen zu minimieren. Neben FI- und LS-Schaltern sind sie daher wichtige Sicherheitskomponenten in solchen Bereichen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Doepke FI/LS-Schalter DRCBO 3 B20/0,3/1N-A /RCBO
Doepke FI/LS-Schalter DRCBO 3 B20/0,3/1N-A /RCBO

RCBO vereinen Fehlerstrom- und Leitungsschutzschalter in einem Gerät (FI-/LS-Kombination). Sie schützen Menschen vor Fehlerströmen und Anlagen vor Kurzschluss und Überlastung. Die Schalter der Baureihe DRCBO 3 funktionieren netzspannungsunabhängig und zeichnen sich durch ein hohes Bemessungsschaltvermögen aus. Separate Anzeigen ermöglichen einen schnellen Überblick über den aktuellen Betriebszustand. DRCBO 3 lassen sich bequem ein- und ausbauen. Schalter des Typs A sind puls- und wechselstromsensitiv. Diese Funktion ist netzspannungsunabhängig. Schalter mit der Auslösecharakteristik B sind der Standardschutz für Licht- und Steckdosenkreise. Standard-Schalter sind für Stromkreise mit einer Bemessungsspannung von 230 V bzw. 400 V und einer Bemessungsfrequenz von 50 Hz ausgelegt. Eigenschaften: hilfsspannungsunabhängige Auslösung sensitiv für Wechsel- und pulsierende Gleichfehlerströme (Typ A) geringe Baugröße für alle Bemessungsströme hohe Kurzschlussfestigkeit grün-rote Kontaktstellungsanzeige Fehlerstromauslöseanzeige Zugbügelklemmen mit Hintersteckschutz und weitem Klemmquerschnittsbereich für Schienen- und Leitungsverdrahtung auf beiden Anschlussseiten Neutralleiter rechts tristabile Rastschieber für leichten Ein- und Ausbau Montageart: Schnellbefestigung auf Tragschiene Einbaulage beliebig Einspeisung beliebig Einsatzgebiete: Schutz von Stromkreisen in Wohn- und Zweckgebäuden sowie Industrieanlagen mit TN-S-, TT- und TN-C-S-Netzen. In IT-Netzen können FI/LS-Schalter zur Abschaltung im Falle eines zweiten Erdschlussfehlers vorgesehen werden Ausgeschlossen ist der Einsatz in Anlagen mit TN-C-Netzen und zum Schutz von Stromkreisen. in denen Betriebsmittel der Leistungselektronik glatte Gleichfehlerströme oder Fehlerströme mit Frequenzen ungleich 50/60 Hz verursachen können.

Preis: 147.87 € | Versand*: 8.90 €
1St. Doepke FI/LS-Schalter 09932104 DRCBO 3 B16/0,03/1N-A
1St. Doepke FI/LS-Schalter 09932104 DRCBO 3 B16/0,03/1N-A

RCBO vereinen Fehlerstrom- und Leitungsschutzschalter in einem Gerät (FI-/LS-Kombination). Sie schützen Menschen vor Fehlerströmen und Anlagen vor Kurzschluss und Überlastung. Die Schalter der Baureihe DRCBO 3 funktionieren netzspannungsunabhängig und zeichnen sich durch ein hohes Bemessungsschaltvermögen aus. Separate Anzeigen ermöglichen einen schnellen Überblick über den aktuellen Betriebszustand. DRCBO 3 lassen sich bequem ein- und ausbauen. Schalter des Typs A sind puls- und wechselstromsensitiv. Diese Funktion ist netzspannungsunabhängig. Schalter mit der Auslösecharakteristik B sind der Standardschutz für Licht- und Steckdosenkreise. Standard-Schalter sind für Stromkreise mit einer Bemessungsspannung von 230 V bzw. 400 V und einer Bemessungsfrequenz von 50 Hz ausgelegt. Eigenschaften: - hilfsspannungsunabhängige Auslösung - sensitiv für Wechsel- und pulsierende Gleichfehlerströme (Typ A) - geringe Baugröße für alle Bemessungsströme - hohe Kurzschlussfestigkeit - grün-rote Kontaktstellungsanzeige - Fehlerstromauslöseanzeige - Zugbügelklemmen mit Hintersteckschutz und weitem Klemmquerschnittsbereich für Schienen- und Leitungsverdrahtung auf beiden Anschlussseiten - Neutralleiter rechts - tristabile Rastschieber für leichten Ein- und Ausbau Montageart: - Schnellbefestigung auf Tragschiene - Einbaulage beliebig Einsatzgebiete: - Schutz von Stromkreisen in Wohn- und Zweckgebäuden sowie Industrieanlagen mit TN-S- und TN-C-S-Netzen. In IT-Netzen können FI/LS-Schalter zur Abschaltung im Falle eines zweiten Erdschlussfehlers vorgesehen werden. - Ausgeschlossen ist der Einsatz in Anlagen mit TN-C-Netzen und zum Schutz von Stromkreisen, in denen Betriebsmittel der Leistungselektronik glatte Gleichfehlerströme oder Fehlerströme mit Frequenzen ungleich 50/60 Hz verursachen können.;

Preis: 30.84 € | Versand*: 4.90 €
Eaton 236946 FI/LS Kombination 10 A 30 mA LS-Charakteristik: B 1p+N FI-Charakteristik: A PXK-B10/1N/003-A
Eaton 236946 FI/LS Kombination 10 A 30 mA LS-Charakteristik: B 1p+N FI-Charakteristik: A PXK-B10/1N/003-A

FI/LS Kombischalter PXK 1-polig+N Bemessungsstrom In: 10 A Bemessungsfehlerstrom: 003 A Bemessungsschaltvermögen nach IEC/EN 61009: 10 kA Schaltgeräte für Wohn- und Zweckbau

Preis: 121.61 € | Versand*: 6.90 €
Eaton 236948 FI/LS Kombination 16 A 30 mA LS-Charakteristik: B 1p+N FI-Charakteristik: A PXK-B16/1N/003-A
Eaton 236948 FI/LS Kombination 16 A 30 mA LS-Charakteristik: B 1p+N FI-Charakteristik: A PXK-B16/1N/003-A

FI/LS Kombischalter PXK 1-polig+N Bemessungsstrom In: 16 A Bemessungsfehlerstrom: 003 A Bemessungsschaltvermögen nach IEC/EN 61009: 10 kA Schaltgeräte für Wohn- und Zweckbau

Preis: 121.61 € | Versand*: 6.90 €

Wie groß ist der Kurzschlussstrom bei einem LS-Schalter mit 32 A?

Der Kurzschlussstrom bei einem LS-Schalter mit 32 A hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Netzspannung und dem...

Der Kurzschlussstrom bei einem LS-Schalter mit 32 A hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Netzspannung und dem Kurzschlusswiderstand. In der Regel liegt der Kurzschlussstrom bei einem solchen LS-Schalter zwischen 5 kA und 10 kA.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was bedeuten die Zahlen 16, 20 und A bei einem LS-Automatennennstromregler?

Die Zahl 16 steht für den maximalen Nennstrom des Automatennennstromreglers, der 16 Ampere beträgt. Die Zahl 20 steht für den maxi...

Die Zahl 16 steht für den maximalen Nennstrom des Automatennennstromreglers, der 16 Ampere beträgt. Die Zahl 20 steht für den maximalen Kurzschlussstrom, den der Regler verkraften kann, und beträgt 20 Ampere. Das "A" steht für die Schutzart des Reglers, wobei "A" für einen Schutz gegen feste Fremdkörper ab einer Größe von 50 mm steht.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Gibt es eine Vorschrift, in welcher Reihenfolge ls und fi getrennt, aber in Serie verwendet werden sollen?

Es gibt keine spezifische Vorschrift oder Reihenfolge, in der die Befehle "ls" und "fi" getrennt, aber in Serie verwendet werden s...

Es gibt keine spezifische Vorschrift oder Reihenfolge, in der die Befehle "ls" und "fi" getrennt, aber in Serie verwendet werden sollen. Diese Befehle dienen unterschiedlichen Zwecken und können unabhängig voneinander verwendet werden. Die Reihenfolge hängt von den spezifischen Anforderungen und dem Kontext der Aufgabe ab, die Sie ausführen möchten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Warum löst der LS-Schalter Typ C 32 A in 15 Minuten aus, wenn ein Fehlerstrom von 65 A fließt?

Der LS-Schalter Typ C 32 A löst aus, wenn der Strom über einen längeren Zeitraum hinweg den Nennstrom von 32 A überschreitet. In d...

Der LS-Schalter Typ C 32 A löst aus, wenn der Strom über einen längeren Zeitraum hinweg den Nennstrom von 32 A überschreitet. In diesem Fall fließt ein Fehlerstrom von 65 A, der den Nennstrom deutlich übersteigt. Da der Fehlerstrom über einen längeren Zeitraum hinweg fließt, löst der LS-Schalter aus, um den Stromkreis vor Schäden zu schützen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.